Wandern und Wanderurlaub in Neuseeland

Wanderreisen, Wanderurlaub in Neuseeland

Neuseeland, welches die Maoris Aotearoa "Das Land der langen weißen Wolke" nennen, ist wohl eines der schönsten und facettenreichsten Länder für Natur- und Wanderfreunde.

Durch das für Wanderfreunde angenehme Klima (im Norden subtropisch, im Süden gemäßigtes Klima) bietet sich der neuseeländische Sommer (von November bis April) als ideale Reisezeit an.

Auf den verschiedensten Wanderrouten können aktive und erloschene Vulkane, scheinbar endlose Wälder, Gebirgsketten, Bergseen, brodelnde Geysire, Regenwälder, tosende Wasserfälle, Gletscherströme, malerische Buchten und Fjörde bewundert werden.

Acht Nationalparks sowie fünf großflächige Naturschutzgebiete lassen das Herz des Wanderers höher schlagen. Für Tierfreunde und Interessierte gibt es die Möglichkeit seltene Vogelarten wie Kiwis und Albatrosse zu beobachten.

Eine Alternative zum üblichen Wandern oder Bushwalking, wie Wandern in Neuseeland genannt wird, findet man in Auckland (Neuseelands größte Stadt).

In gut vier Stunden ist es möglich, die Stadt von einem Ozean zum anderen zu queren, allerdings sollte man etwas mehr Zeit einplanen, da auf diesem Weg immer wieder interessante Plätze zum Ausruhen und Verweilen einladen.

Neuseeland - mit Sicherheit eine Reise wert!